FASCHING IN BONN

CD/LP, 1992, Amöbenklang

Fasching in Bonn
Lebenslänglich
Keine Angst vor Deutschland
Frohes Fest
Wahltag
Tobias
Kein Ton
Verlorenes Paradies
Die Kündigung
Raff dich auf
Amerika
Egal
Konvoi des Todes
Kampf
Hoch im Norden
Mainzer Straße


Die erste Platte von uns erschien 1992 bei Amöbenklang, einem kleinen Rostocker Label. Sowohl für die Amöben als auch für uns war dies die erste Veröffentlichung, die über selbstüberspielte Tapes hinaus ging und da wir uns schon lange kannten lag es nahe diesen neuen Weg zusammen zu gehen. „Fasching in Bonn“ erschien zunächst nur auf Vinyl.


Die CD’s kamen erst ein Jahr später. Die graphische Gestaltung übernahm Marten Lau, der bis heute alle Layouts für uns macht. Wir waren zum ersten mal in einem Studio mit „Punkrockerfahrung“ und Rainer Hansen, die gute Seele des Hamburger Soundpoint Studios (www.sound-point.de), hat uns wirklich sehr geholfen. Einige der Songs waren schon auf dem „Raff dich auf“-Tape bekamen aber einen neuen Sound. Tobias erhielt eine neue, schnellere Musik da uns die ursprüngliche Version zu poppig erschien. Das Original kam dann später als Bonustrack auf die „Nimm drei”.