STRAHLEN

CD/LP, 1998, Rausch Records

Mensch
Störung
Irgendwann
Radio
Kalt und heiß
Herbst
Automatenwelt
Was ist los
Wut
Nossi
Sklave
Die Kugel 


Wichtigste Neuerung bei dieser Produktion war unsere Trennung von Amöbenklang. Nachdem unser Vertrag über drei Platten mit den Amöben erfüllt war, stellte sich für uns die Frage, wie es nun weiter gehen soll. In Betracht kamen eigentlich nur zwei Möglichkeiten: bei Amöbenklang zu bleiben, denn wir waren mit deren Arbeit sehr zufrieden oder es selbst in die Hände zu nehmen. Wir haben uns dann entschlossen ein eigenes Label zu gründen. Ein passender Name wurde mit Rausch Records auch gefunden und los gings. Für „Strahlen“ waren wir wieder im Whitline Studio in Braunschweig und im Mai 1998 erschien dann unsere erste Platte auf Rausch Records. Wir nutzten diesen Studioaufenthalt zusätzlich um fünf Uraltstücke neu aufzunehmen, die wir als Bonustracks auf die ersten 5000 CD´s brachten. Diese fünf Songs sind außerdem als 7" Single „Hallo Erde“ erschienen, die es zu den ersten 750 „Strahlen“ LP´s kostenlos dazu gab.